Über uns

easyCredit und die finanzielle Bildung

Die finanzielle Bildung ist uns als verantwortungsbewusstem Ratenkredit-Experten besonders wichtig. Nur wer wirtschaftliche Zusammenhänge kennt und seine eigene Situation richtig einschätzt, kann fundierte Entscheidungen treffen und beispielsweise Überschuldung vermeiden. Ganz im Sinne des genossenschaftlichen Wertes der Partnerschaftlichkeit unterstützen wir daher gemeinsam mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken Projekte zur Förderung der finanziellen Bildung in Deutschland und Österreich. Die geförderten Projekte reichen von Workshops, Seminaren und Vorträgen über die Erarbeitung von Lehrmaterial bis hin zur Initiierung von Theater-, Film- oder Spielprojekten.

Deutschland im Plus

Auch die Stiftung Deutschland im Plus setzt sich für die Förderung der finanziellen Bildung ein. Sie wurde 2007 von easyCredit als öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts gegründet, operiert unabhängig und engagiert sich für die private Überschuldungsprävention in Deutschland. Zu den Tätigkeitsfeldern der Stiftung zählen Bildungsmaßnahmen für Schüler, Bereitstellung von Informationen, Forschungsförderung sowie konkrete Beratung für Hilfesuchende. Ziel ist es, die Bevölkerung – egal ob bereits betroffen oder nur gefährdet – für einen risikobewussten und nachhaltigen Umgang mit den eigenen Finanzen zu sensibilisieren. Denn gerade in Krisensituation verlieren viele den Überblick und können nicht mit ihrem Geld umgehen.

Verantwortung in der FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken

Die Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken spricht nicht nur von Verantwortung, sondern übernimmt sie auch: Für ihre Mitarbeiter und ihre Familien ebenso wie für ihre Kunden. Als Mitglieder der Gesellschaft fühlen sich die Genossenschaftsbanken mitverantwortlich für die Menschen und ihre Regionen. Dementsprechend engagiert sich die Genossenschaftliche FinanzGruppe in allen gesellschaftlichen Bereichen in allen Regionen Deutschlands. Die Grundlage für die Arbeit der Genossenschaftsbanken bilden das Genossenschaftsgesetz und die darin verankerten Werte der Solidarität, Genossenschaftlichkeit, Fairness, Partnerschaftlichkeit, Verantwortung und Nähe.