Vintage*Mädchenflohmarkt

Unsere Mission – Kleidung und Accessoires ein neues Leben geben. Ein Rock – heute meiner, morgen deiner. Kannst du dich noch an deine Schulzeit erinnern? Ava steht auf dem Schulhof und erinnert sich, dass Lara aus der Parallelklasse im letzten Jahr einen Rock trug, den sie so toll fand. Lara jedoch kann den Rock schon nicht mehr sehen, nachdem sie damit viele schöne Sommertage erlebt hat und zum Wegwerfen ist er zu schade. Beide Mädchen können wir mit unserem Mädchenflohmarkt glücklich machen und unterstützen ein wichtiges Thema der heutigen Gesellschaft, Nachhaltigkeit. Der Rock bekommt ein neues Leben und verbringt viele schöne weitere Tage in unserer Ortrander Schule. Der „Ortrander Mädchenflohmarkt“ oder auch „Vintage Oberschule Ortrand“ wurde im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft (Mädchen AG) ins Leben gerufen. Aus dieser AG heraus, entwickelten die Lehrerin Frau Jungnickel und einige der Mädchen die Idee, den schuleigenen Mädchenflohmarkt zu gründen. Nach vielen Überlegungen entwickelten wir ein Konzept, welches vor nur zwei Wochen umgesetzt wurde und sich nun in den frühen Anfängen befindet. Mit Hilfe Sozialer Netzwerke wie Facebook und Instagram präsentiert er sich uns für unsere Ortrander Schülerinnen online. Im geschützten Bereich (der keinen Betrug zulässt) können Schülerinnen ihre Waren anbieten und andere auf ihre Kleidung oder Accessoires aufmerksam machen. Ist das Interesse geweckt kann die Waren reserviert werden. Ein Rock und seine Geschichte. Der Rock lag nun schon lange im Kleiderschrank. Er wird von Lara fotografiert und online präsentiert. Ava sieht das Bild und traut ihren Augen kaum, ihr Herz schlägt schneller. Sie reserviert den Rock. Jeden Mittwoch bietet sich für alle die Möglichkeit, in der Schule die Kleidung anzuprobieren, zu verkaufen oder auch zu tauschen oder zu verschenken. Da nicht alle Schülerinnen Zugang zu den Sozialen Netzwerken haben (u.a. aufgrund der Altersbeschränkungen), steht allen Mädchen der Klassenstufen 6-10 mittwochs in der großen Pause die Tür offen. Sie können stöbern, anprobieren oder auch ihre eigene Kleidung zum Verkauf vorbeibringen. Die Schülerinnen beschriften ihre Ware (Name, Preisvorstellung) und können dank unseres Services vielleicht schon bald ihr verdientes Geld entgegennehmen. Ava nutzt ihr Chance, kommt zum Mädchenflohmarkt, probiert den Rock an und kauft diesen zu einem fairen Preis von Lara ab. Der Rock war ein Secondhand-Schnäppchen. Beide Mädchen tragen einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Umwelt bei. Verkaufen und Kaufen ist bei uns sicher. Der Geldwechsel erfolgt ausschließlich gegen Barzahlung unter den wachsamen Augen der Girlies, die sich liebevoll um die Käuferinnen und Verkäufer kümmern. Außerdem haben die Käuferinnen die Möglichkeit, Kleidung zu reservieren, um die finanziellen Ausgaben gern auch mit ihren Erziehungsberechtigten abzusprechen. Um unser Projekt zu realisieren, müssen wir uns mit vielen Themen auseinandersetzen. Dazu gehören u.a. Marketing, Finanzierung, Wirtschaft, Buchführung, Konsumverhalten. In Verbindung mit unserem Hobby MODE ist das eine ansprechende Kombination. Wir nutzen den Rahmen Mädchenflohmarkt, um für das bevorstehende Berufsleben, aber auch den Alltag wertvolle und nützliche Erfahrungen zu sammeln. Die Schülerinnen übernehmen alle Aufgaben in Eigenverantwortung, bekommen dabei aber volle Unterstützung von Frau Jungnickel. Das Projekt soll wachsen, in der Anzahl mehr Schülerinnen begeistern, in der räumlichen Gestaltung (die derzeit sehr provisorisch ist) und später weitere, größere Veranstaltungen ermöglichen. Derzeit arbeiten die Mädchen an der Vermarktung/Marketing. Sie gewannen einen Sponsor für T-Shirts, dessen Logo gerade gestaltet wird und bearbeiten ihren Onlineauftritt. In wöchentlichen Treffen werden neue Ideen besprochen und deren Umsetzung durchdacht.

Stimme abgeben

Um beim Gewinnspiel mitzumachen, nennen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten.



*Wiederholte oder automatisiert abgegebene Stimmen werden in regelmäßigen Abständen entfernt. Bei einem systematischen Betrugsversuch behalten wir uns das Recht vor, das Projekt zu löschen.