SEHEN-KIPPEN-FÜHLEN: Könnt ihr Falschgeld erkennen?

Die Volksbank Viersen verständigt sich mit den ortsansässigen Schulen auf ein nachhaltiges Kooperationskonzept, welches den Aufbau einer Kooperationsroutine in einem über mehrere Jahre verlaufenden Prozess vorsieht. Dazu zählt unter anderem dieser Workshop: >> SEHEN-KIPPEN-FÜHLEN: Könnt ihr Falschgeld erkennen? << | ZIELGRUPPE: 5. / 6. Schuljahr | | THEMENINHALTE: | • Entstehung und Entwicklung des Geldes. Vom Tauschhandel zum Münz- und Papiergeld bis hin zum heutigen Euro. • Wir nehmen Bezug auf die Europäische Union - das Zusammenwachsen von Europa und die Einführung des Euros. • Außerdem erfahren die Schüler, wo und wie Geld hergestellt und wie es in Umlauf gebracht wird. • Welche Sicherheitsmerkmale gibt es auf den Scheinen? - Ein Highlight: Die Geldscheine anfassen zu können, vor allem den 500 Euro-Schein. ;) • Auch Fremdwährungen sind Bestandteil der Schulung. Kennt ihr das sicherste Geld der Welt? • Wie erkennt man eigentlich Falschgeld? Woher stammt es? Und mit welchen Strafen müssen die Täter rechnen? • Ein Mitarbeiter der Volksbank zeigt, wie man mit und ohne technische Hilfsmittel Falschgeld erkennen kann. • Mit der Erklärung und Vorführung der Selbstbedienungsgeräte (Kontoauszugsdrucker, Einzahl-/Auszahlautomat, Münzrollengeber und Münzgeldzähler) runden wir den Workshop sehr praxisnah ab. • HIGHLIGHT: Hinter die Kulissen der Volksbank Viersen blicken und erfahren, wo das viele Geld ist. | INTENTION / ZIEL: | Zunächst unterstützen wir den Wirtschaftsuntericht in den ortsansässigen Schulen. Hiermit bauen wir eine gute Beziehung zu unseren Bildungsträgern vor Ort auf. Der außerschulische Bildungsort ist für die Schüler ein HIGHLIGHT und trägt dazu bei, dass sie vom Grundsatz etwas anderes Erleben und den Bildungsstoff anders aufnehmen. Die Erarbeitung erfolgt gemeinsam mit den Schülern; Sie bringen Ihre Ideen und Erfahrungen mit ein. Unser Ziel ist es, die Schüler für den Umgang mit Geld und für Finanzthemen sensibel zu machen. Sie werden befähigt, mittels SEHEN-KIPPEN-FÜHLEN Falschgeld zu erkennen. Die Schüler bekommen Verständnis für den Begriff "Diskretion" im Rahmen der Selbstbedienungsmöglichkeiten in den SB-Zonen einer Bank oder auch beim Bezahlen an der Kasse im Supermarkt. Seit mehreren Jahren arbeiten wir aufgrund des hohen Zuspruchs mit den ortsansässigen Schulen zusammen. Der 3-stündige Workshop kann individuell auf die Schulklasse abgestimmt werden. Hier zeigen wir uns sehr flexibel. Jährlich erreichen wir ca. 240 Schülerinnen und Schüler. Für die Organisation des Workshops ist eine Person im Marketing zuständig, inklusive Bearbeitung der Präsentation. Der Workshop wird mit zwei Personen, in der Regel einem Auszubildenden durchgeführt.

Stimme abgeben

Um beim Gewinnspiel mitzumachen, nennen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten.