Ernährung regional: Wetten, wir shaken das?

Die Querdenker vom Christian von Mannlich-Gymnasium sind eine interdisziplinäre und jahrgangsübergreifende Fördergruppe für besonders begabte und potentiell leistungsstarke Schüler. Jedes Jahr befassen sie sich mit einem Jahresthema. Dieses Mal ist es "Ernährung". Teil dieses Programms ist dieses Projekt, das faire Preise für regionale Produkte in den Fokus der Aufmerksamkeit setzt. Vor den Türen unserer Stadt Homburg liegt das Biosphärenreservat Bliesgau. Nun ergaben sich einige einfache Fragestellungen, deren Antworten die Schüler in mehreren Workshops und Aktionen suchen: - Welche regionalen Produkte gibt es? - Warum sind gerade diese Produkte in der Biosphäre herzustellen? - Was kostet regionale Milch und welche Faktoren machen den Milchpreis aus? So werden die Schüler ganz konkret auf einem Bauernhof im Bliesgau die Milchproduktion kennenlernen und vor Ort herausfinden, welche Produktionsfaktoren für die Herstellung wichtig sind. So können sie sich ein Bild davon machen, wie die Preise der Milch im Vergleich zu denen im Supermarkt zustande kommen. Konkret wird es dann Ende März. Die Schüler wetten mit Landrat Dr. Theophil Gallo in einer "Fair-Shake-Wette", einen fair gehandelten und im Preis fair kalkulierten Milchshake produzieren und innerhalb eines Schultages in der Aula der UNESCO-Projektschule mehr als 500 Mal verkaufen zu können. Dafür müssen die Schüler vorab den Einkauf der Produkte koordinieren und einen fairen Preis festlegen, der noch genügend Abnehmer anzieht. So lernen die Schüler nicht nur etwas über regionale Produktion, sondern auch über den Preisunterschiede verschiedener Produktkategorien. Vor einigen Jahren gab es schon einmal einen ähnlichen Wettbewerb an der Schule, aus dem die hinzugefügten Bilder stammen.

Stimme abgeben

Um beim Gewinnspiel mitzumachen, nennen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten.



*Wiederholte oder automatisiert abgegebene Stimmen werden in regelmäßigen Abständen entfernt. Bei einem systematischen Betrugsversuch behalten wir uns das Recht vor, das Projekt zu löschen.