Finanzielle Bildung im World Wide Web

Ob Online-Podcast, Webinar oder Blog - finanzielle Bildung lässt sich im digitalen Zeitalter nicht mehr nur in Büchern finden. Im Folgenden haben wir ein paar interessante Seiten gesammelt, auf denen spannender Content rund um das Thema Finanzen angeboten wird.

Geldhelden

Auf https://geldhelden.org/ berichten verschiedene Autoren über allerlei Wissenswertes und vor allem für Arbeitnehmer Relevantes rund um das Thema Geld. Die Seite beinhaltet zusätzlich eine Community, in der sich die Mitglieder untereinander über finanzielle Fragen und Unklarheiten beratschlagen können und fördert auch durch ihr breites Informationsangebot das Prinzip des Wissensaustauschs. Das Geldhelden-Team hat außerdem eine Studie zum Thema finanzielle Bildung veröffentlicht. Die Ergebnisse sind hier einsehbar.

Finanzkompetenz im Alltag

Auf ihrem Blog Finanzkompetenz im Alltag schreibt Dr. Tatjana Rosendorfer über finanzielle Problemstellungen, wie z.B. Geld in Partnerschaften, Frauen und Geld oder Gelderziehung von Kindern, und vermittelt Finanz-Neulingen damit Sicherheit und Klarheit im Umgang mit Geld. Die Expertin für Finanzmanagement im Haushalt bietet außerdem kostenpflichtige Workshops und persönliche Beratung an, um Fragen aus der Finanzwelt noch besser beantworten zu können.

Biallo

Auf https://www.biallo.de/ bieten aktuell 20 Redakteure ein breites Portfolio an Finanzwissen und veröffentlichen unter anderem Artikel aus den Bereichen Geld und Kredit, Finanzierung und Geldanlage sowie Recht und Versicherung. Die Informationen bieten vor allem für Finanz-Erfahrenere oder Anlage-Interessierte einen Mehrwert.

Madame Moneypenny

Seit 2016 begleitet Natascha Wegelin auf ihrem Blog Madame Moneypenny Frauen auf den Weg in die finanzielle Unabhängigkeit und informiert nicht nur dort, sondern unter anderem auch in einem Podcast, mehreren Webinaren und ihrem Mentoring-Programm über eine Vielzahl an finanziellen Themen. Die Angebote sind dabei teils kostenfrei und teils kostenpflichtig.

Deutschland im Plus

Die Stiftung Deutschland im Plus setzt sich seit 2007 aktiv für private Überschuldungsprävention in Deutschland ein und leistet durch ihr umfassendes Informationsangebot vor allem einen Beitrag zur Selbsthilfe. Auf ihrer Homepage hat die Stiftung allerhand nützliche Informationen rund um die Themen Geld Sparen und finanzielle Bildung zusammengestellt. Dazu zählen neben einem Finanzlexikon auch aktuelle Finanz-Stories inklusive Tipps und Tricks zum Sparen.

iff (Institut für Finanzdienstleistungen e.V.)

Das gemeinnützige Forschungsinstitut iff beschäftigt sich intensiv mit allerlei Anliegen rund um Finanzdienstleistungen. Veröffentlicht werden die Ergebnisse auf https://www.iff-hamburg.de/. Außerdem bietet das iff auf seinem YouTube-Kanal Erklärvideos und Konferenz-Mitschnitte zu Finanzthemen und unter dem Reiter Dienstleistungen auch Workshops, Seminare und mehr.

Wir hoffen, diese Beispiele waren inspirierend und haben veranschaulicht, wie einfach es ist, online an verständliche und unterhaltsam aufbereitete Informationen über Finanzen zu kommen und sich so mit wenig Aufwand finanziell zu bilden.

Zur Themenübersicht