30 Tage – 300 €: In 30 Tagen eine Idee verwirklichen

Von der Idee zum Geschäftsmodell

Die Schulen in Delmenhorst machen’s vor.

Der Titel bringt die Kerninfos des Projekts der Delmenhorster-Jugendhilfe-Stiftung auf den Punkt: Schüler sollten innerhalb von 30 Tagen eine Idee verwirklichen. Dazu wurden jeder Projektgruppe 300 Euro zur Verfügung gestellt. Die insgesamt zwölf teilnehmenden Klassen verschiedener Schulen hatten die Aufgabe, innerhalb eines festen Zeitraums ihre Idee in ein Geschäftsmodell zu verwandeln. Zur persönlichen Unterstützung bei der Umsetzung der Projektideen sowie als Hilfe bei Fragen zu Investitionen, Mittelbeschaffung, Erfolgsaussichten etc. bekommt jede Klasse einen Auszubildenden der Volksbank eG Delmenhorst Schierbrok an die Seite.

Darauf kommt es an.

Ziel ist es, mit den 300 Euro eine Rendite unter möglicher Berücksichtigung der Bereiche Wirtschaftlichkeit/Nachhaltigkeit, Kreativität und soziales Engagement zu erreichen. Dazu muss jede Klasse vorab einen Geschäftsplan erstellen, in dem sie ihr Produkt mitsamt Produktionsmenge, geplantem Vorhaben bzgl. Werbung und Verkauf sowie Kosten, Investitionen und Gewinn vorstellt. Schüler lernen in den Projekten nicht nur Wissenswertes zum Thema Finanzen und den Umgang mit Geld, sondern steigern ihr Selbstwertgefühl, lernen unternehmerisch zu denken, erhalten Einblicke in Marketingstrategien und erfahren, welche Rolle die Bank bei der Existenzgründung hat. Und nebenbei macht es auch noch Spaß!

Und so läuft es ab.

Das Projekt findet in einen Zeitraum von 30 Tagen statt und ist in vier Phasen unterteilt. Die Schüler entwickeln auf Basis ihrer Informationen eine Projektidee und analysieren ihren Markt, kümmern sich nach Herstellung des Produkts oder der Bereitstellung der Dienstleistung um den Verkauf und die Vermarktung. Die Klassen müssen Investitionen tätigen, Werbung machen und Material einkaufen. In der Abschlussphase ist der Verkauf beendet und es erfolgt der Kassensturz.

Natürlich gibt’s auch was zu gewinnen.

Im Rahmen einer großen Abschlussveranstaltung werden die drei besten Projekte von einer unabhängigen Jury mit Preisgeldern prämiert. Hier werden nach den genannten Kriterien Punkte verteilt, der tatsächliche Erfolg des Projekts ist also nicht allein entscheidend für einen Sieg.

Erfolge feiern.

Besonders schön ist es, wenn wir erfahren, dass erfolgreiche Teilnehmer am Preis für Finanzielle Bildung auch weiterhin aktiv sind. Denn das ist es, was wir wollen: bei Kindern und Jugendlichen frühzeitig und vor allem langfristig Begeisterung für die Themen Geld und Finanzen schaffen.

Macht es wie die „Foodshaker“.

Mithilfe der Unterstützung der Volksbank eG Delmenhorst Schierbrok haben Schüler der Wilhelm-von-der-Heyde-Oberschule in Delmenhorst ihre Idee von einem Mittagskiosk umgesetzt, die in einer Befragung am meisten Stimmen von Mitschülern erhalten hatte. In Absprache mit der Hauswirtschaftslehrerin wurden Rezepte für gesunde, preiswerte und schnell herzustellende Gerichte gesucht und diese vorab selbst getestet. Nach einer Gesundheitsbelehrung und verschiedenen Werbemaßnahmen gingen die Vorbereitung und der Verkauf an insgesamt sechs Tagen los – mit großem Erfolg: sowohl Schüler und Lehrer als auch die Klasse 7a waren begeistert von den Foodshakern, die seitdem einmal pro Woche weiterhin ihren Kiosk in der Mittagspause anbieten.

Zur Themenübersicht